Infos zur Buchung

Bereichernde Auftritte für Ihren Anlass
• Hochzeiten
• Geburtstage

• Promotionen

• Silvestergalas
• Geschäftsanlässe
• Frauenpolterabende 
• Events unterschiedlicher Art

• als Solotänzerin oder auf Wunsch mit mehreren Tänzerinnen

• mit Live-Musik möglich – mit Perkussion oder Bandbegleitung

 

Informationen zu Auftritten

Normalerweise dauert ein Auftritt ca. 15 Minuten am Stück. Natürlich sind auch Auftritte mit 2 oder mehr Showteilen buchbar. Da jeder Anlass und jedes Publikum verschieden ist, wird das jeweilige Programm vorher mit den Interessenten besprochen. Die Gage berechnet sich durch die Anzahl und Länge der Showblöcke und der Anfahrt sowie durch die Zeit, welche ich vor Ort sein soll. Im Normal-fall treffe ich ca. 20 Minuten vor dem Auftritt ein (maximale Wartezeit 30 Minuten). Für längere Warte-zeiten sowie für Proben vor einer Show muss der genaue Zeitplan bekannt gegeben werden. 

 

Was sollte vor Ort vorhanden sein?

• Je nach Tanz braucht es mehr Platz; Platzangebot korrespondiert mit möglichen Showelementen

• Eine Musikanlage mit CD-Player (kein Laptop oder kompakt CD-Player!) – oder aber ein Anschluss für den iPod

• angemessene Beleuchtung

• Eine Garderobe bzw. einen Raum zum Umziehen (bitte kein WC)

• ein Ansprechpartner vor Ort sowie zu Trinken nach dem Auftritt

 

Was dürfen Sie für Ihre Gage erwarten?

• Eine gut vorbereitete Performance mit viel Abwechslung 

• Eine ästhetisch-sinnliche Form der Präsentation

• Gekonnte Interaktion mit dem Publikum

• Jahrelange Bühnen- und Auftrittserfahrung

• Eine individuell auf den Anlass, den Ort und das Publikum abgestimmte Show

• Aufwändige, mitunter massgeschneiderte Original-Kostüme aus Kairo und Istanbul

• Auf Wunsch gemeinsamer Tanz mit Publikum – Aufforderung zum Tanz

• Auf Wunsch mit professionellen Live-Musikern mit wunderbaren Musikstücken

 

Weitere wichtige Fragen und Antworten


Gage

Es gibt Richtlinien, anhand welcher sich die Gage zusammensetzt. Dabei spielen folgende Punkte eine Rolle:

-       Ort und Anlass (Firmenanlass, private Geburtstagsfeier etc.)

-       Anzahl Showteile / Länge des Auftrittes

-       Entfernung (Anfahrt), die Reisespesen müssen auf jeden Fall übernommen werden

-       Wartezeit vor Ort (vor der Show, 1 oder mehrere Tanzblöcke)

-       mit oder ohne Live-Musik – Anzahl Musiker und Länge der Spieldauer


Der Preis generiert sich nicht nur über die 10- bis 15-minütige Show und die Zeit vor Ort. Die exklu-siven Kostüme, kontinuierliche Aus- und Weiterbildungen sowie Tanzzubehör fliessen ebenfalls in die Gage ein. All dies garantiert jedoch eine gute Show, welchen ihren Preis wert ist.


Bezahlung

Die Gage wird nach dem Auftritt bar überreicht. Bei Firmen oder grösseren Events ist eine Bezahlung per Rechnung erwünscht. In jedem Fall erfolgt eine kurze, gegenseitige Bestätigung per Mail.

 

Zeitpunkt des Auftrittes

Es kommt sehr auf die Veranstaltung drauf an. Es kann zwischen unterschiedlichen Lesungen, nach dem Essen oder zwischen Hauptgang und Dessert getanzt werden. An Vernissagen oder Finissagen kann als Unterstreichung der Eröffnungsrede nach dieser oder beim Höhepunkt rund um das Torten-anschneiden eine Show eine gekonnte Abwechslung bieten. 

 

Eignung für Publikum

Der Tanz ist immer ästhetisch und sinnlich und die Kostüme entsprechen einem seriösen Grund-prinzip. Der Tanz soll ansprechend, jedoch nie billig oder zweideutig sein. Daher sind die Auftritte für viele Anlässe und alle Altersklassen geeignet. Oft bringt eine solche Show eine gute Stimmung in die Feier und ist eine ideale Überleitung vom förmlichen Teil zum ungezwungenen Feiern.


Buchung für Überraschungen

Als Überraschung für ein Geburtstagskind oder bei einer Hochzeit ist der orientalische Tanz immer geeignet.

 

Tanz im Freien

Wenn das Wetter mitspielt und die Platz- und Lichtverhältnisse es erlauben, dann spricht dem nichts dagegen. Eine Alternative sollte allerdings vorhanden sein, damit die Show auch bei schlechtem Wetter stattfinden kann.

 

Zustecken von Geldscheinen

Im Orient ist dies ein alter Brauch, mit dem man der Tänzerin Anerkennung zeigt und ihr ein Trinkgeld überreicht. Traditionell wird dabei der Geldschein unter den Träger des Oberteils gesteckt, ohne die Tänzerin zu berühren.

 Wenn dies also auf eine respektvolle Art geschieht, ist dem nichts entgegen zu bringen.



 

Download
Infos zur Buchung zum downloaden
Gagenberechnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.3 KB