Classes | Unterricht

© Ueli Zaugg Fotografie
© Ueli Zaugg Fotografie

 

Was erwartet Dich?

Lya erarbeitete sich in einer 2-jährigen Ausbildung zur Orientali-schen Tanzlehrerin bei Khaled Seif ein fundiertes Wissen im Bereich unterschiedlicher Rhythmen, Tanzstile und der historisch-kultureller Einbettung des Tanzes. Durch ihre Weiterbildungen im SVEB I (Erwachsenenbildung) sowie in der Anleitung von Praktikanten hat sie ihre Kenntnisse bezüglich Didaktik und Lernmodellen abge-rundet. Das theoretische Wissen eint sich bei Lya mit ihrer starken Hingabe für diesen Tanz – und diese Freude gibt sie ihren Schülerinnen weiter.

 

Lya lebt vorwiegend in Argentinien, wo sie  bei Amir ThalebMarina BarrionuevoSaida sowie der DNI-Tango Schule regelmässig Unterricht nahm. Mittlerweile lebt sie ausschliesslich vom Tango und arbeitet an der DNI Tango Schule in Buenos Aires, welche im 2018 den Preis zur besten Tangoakademie bekommen hat. Unter der Leitung von Dana Frigoli hat sie zusammen mit der DNI-Tango-Tanzkompanie (Cia DNI Tango) unter aderem in "Fragmentos", "DOS" und "SerES MaterialES" mitgewirkt. Neben ihrer tänzerischen Tätigkeit hat sie sich als Hatha & Vinyasa-Yoga-Lehrerin mit Schwerpunkt in Biomechanik ausbilden lassen. Die darin anereigneten Körperkenntnisse, sowie dem Arbeiten gemäss der Methode TTC von Dana Frigoli, spiegeln sich in ihrem Unterricht wieder. 

Das Unterrichtskonzept beinhaltet das Verstehen von Bewegungsabläufen, damit wir im Tanz eine ausdrucksvolle Präsenz in den Bewegungen erreichen können. Es wird elernt, die Körperspannung gezielt aufzubauen, um dem Tanz einen starke Präsenz zu verleihen. 

Lya ist immer wieder zurück in Europa, wo sie neue Ideen, Techniken und Wissen vermittelt.